​Jetzt brauchen wir Licht

Die Zeit des Wandels.

Wandel geschieht im Makrokosmos wie im Mikrokosmos.

Alles ist miteinander verbunden und geschieht deshalb

im Zusammenhang.

Was aber gibt dem Ganzen denn doch eine gewisse Stabilität?

Es ist das Ur-Bewusst-Sein, das in allem was existiert vorhanden

ist. Dieses UR-BEWUSST-SEIN ist in jeder DNA gespeichert. Mensch,

Tier und Pflanzen besitzen als

Grundlage eine DNA.

Sie ist unser Bauplan basierend auf unserer göttlichen ursprünglichen Schöpfung. Sie registriert nicht nur unsere physischen Aspekte, sie registriert auch unser emotionales und mentales Verhalten. In unserer DNA ist unsere ganze Akasha-Chronik gespeichert, d.h. all unsere erlebten Leben. So hat unsere DNA Milliarden von Informationen gespeichert und macht uns alle zu einem Individuum.

Es gibt natürlich auch gemeinsam vererbte Informationen, aber alles auf dieser Basis erlebe verknüpft sich wieder individuell.

Beispiel: 10 Menschen beobachten eine bestimmte Situation: Je nach dem was diese Menschen für eine Vorgeschichte haben, empfinden sie die Situation unterschiedlich und registrieren dies individuell bei sich.

Noch einfacher erklärt: wir nehmen 10 Gläser mit unterschiedlich gefärbtem Wasser. Nun geben wir jedem Glas die gleiche Menge rot gefärbtes Wasser dazu. Alle 10 Wasser machen eine andere Farbreaktion und so ist jedes Wasser in sich individuell.

Unsere ursprüngliche göttliche DNA ist energetisch gesehen NEUTRAL, das heisst nicht polar. Etwas, das nicht polar ist, ist offen für Reaktionen und somit dauernd veränderbar. Neutralität ist in sich selbst definiert und somit klar und stark.

Unsere DNA ist rein durch das SEIN von Mann und Frau in die erste Polarität geraten. Durch die vielen Inkarnationen in der Erfahrungsebene dann in die doppelte. Die doppelte Polarität ist das Aussen, das Du, die einfache Polarität ist das Ego und die neutrale Form ist das SEIN.

Was passiert denn wissenschaftlich gesehen auf unserer DNA? Unsere empfindliche, polare DNA ist offen für Reaktionen. sie reagiert an ihrer Oberfläche und verändert so ihre Oberflächenstruktur. Man nennt diesen Vorgang auch "Methylierung". Die DNA liest einfach den "Jetzt-Zustand" ab und gibt diese Informationen weiter an die Zellen und das Bewusstsein.

Nun wird es Zeit, dass diese belastende Abwärtsspirale aufhört und der Mensch eine Kehrtwende machen kann --- nämlich wieder in die Kraft seines Ursprungs, in die Kraft des Lichtes gehen kann.

Die jetzige Zeit will uns dabei unterstützen, uns auch bewusst machen, dass man nicht mit neuen Manipulationen etwas ausheilen kann. Nein, die neue Zeit zeigt uns, dass es EINEN Weg gibt, und das ist, die EIGENE URKRAFT wieder zu entdecken!

Viren z.B. sind tiefschwingende Energien, sie überleben in einem hochschwingenden Milieu nicht: Ich erlaube mir zu sagen, dass wenn unser Immunsystem, dessen Chefdrüse die Thymusdrüse ist, hoch schwingt, so stark ist, dass tiefschwingende Energien keine Resonanz finden.

Unsere DNA darf mit Hilfe von Licht wieder in ihre unverletzliche, ursprüngliche Kraft wachsen. Dann kann sie unserem Körper mit liebevollen und glücklichen Gefühlen und unseren mentalen Körper mit Gedanken des Vertrauens und des Friedens versorgen.

Diesen Prozess nennt mach LICHTKÖRPER - PROZESS.

Wir befinden uns schon längere Zeit in diesem Prozess, jeder Mensch

in seinem individuellen Tempo. Jetzt sind aber ALLE eingeladen IHN

zu gehen. Jeder in seiner Eigenverantwortung und im Einklang mit

seinem Seelenplan.

Die HELIOS Globuli unterstützen diesen Lichtkörperprozess enorm.

Sie sind ein Geschenk des Ursprungs und möchten uns in diesem

ganz wichtigen Prozess behilflich sein.

Ich DANKE der geistigen Welt aus tiefstem HERZEN für das

WUNDERBARE, das sie mir zukommen lassen, mir helfen,

ein Teil dieses Aufstiegs zu sein.

ANANASHA

in Zusammenarbeit mit: Madeleine C. Studer - Praxis für Mediales Coaching

Regula Wunderlin - Dipl. Bachblüten - Ganzheitliche Praxis für Körper, Geist und Seele, Neudorfgass 7, 9527 Niederhelfenschwil

+41 79 349 21 05 / energiearbeit_wunderbluete@bluewin.ch